Mer babbele Mundart

Lassen Sie sich auszeichnen


Schild und Aufkleber von den Mundartfreunden Südhessen

 

Die Idee zu dem Schild ist von unserer Mundartfreundin Marlit Hoffmann, der ersten Vorsitzenden vom Verein zur Erhaltung der mittelhessischen Mundart und Kultur e.V..





Zweck des Schildes /Aufklebers


Es soll insbesondere an Hauseingängen angebracht werden um den eingehenden Besuchern zu signalisieren:

 

  • Hier wird Mundart gebabbelt, ich muss mich darauf einstellen und wenn ich es beherrsche, werde ich ebenso in Mundart babbeln ;-)
  • Der Inhaber des Schildes/Aufklebers gehört zu den Mundartfreunden Südhessen, das ist eine Interessengemeinschaft, also kein Verein mit Erhebung von Mitgliedsbeiträgen.
  • Der Inhaber wird per E- Mail über die Projekte und Veranstaltungen regelmäßig  informiert mit den „Neiischkeite der Mundartfreunde Südhessen„ Zentrale Informationsquelle ist diese Internet  und die Facebook Seite: „Mundartfreunde Südhessen„, mit Presseberichten, Neiischkeiten,  Veranstaltungen und  Vorstellung der Mundart CD-Projekte von den Mundartfreunde Südhessen, die über die Seite auch bezogen werden können.
  • Alle Aktivitäten der Mundartfreunde Südhessen erfolgen im Ehrenamt zu Gunsten des Verein für krebskranke undchronisch kranke Kinder e.V. Darmstadt
  • Bewerber für das Schild /Aufkleber übernehmen außer einer Spende nach eigenem Ermessen an den VKKD keine sonstigenVerpflichtungen, außer dass die Mundart in ihrem Hause gepflegt wird.
  • Wir freuen uns natürlich über sonstige Unterstützungen bei unseren Projekten nach freiem Ermessen.

 

Zum Schild /Aufkleber:

Es gibt eine wetterfeste Version aus Metall zum anschrauben an Hauswänden oder Holz-Untergrund sowie einen ebensowetterfesten Aufkleber zum Anbringen auf Metall, Glas etc.

 

Die Abmessungen vom Schild /Aufkleber sind: 130 x 100 mm.


Mundart-Liebhaber, Gasthäuser, Geschäfte, Behörden, Pflegeheime etc. können sich für das Schild /Aufkleber bewerben,… gegen einen einmalige Spende nach eigenem Ermessen an den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e.V. Darmstadt (VKKD). Als Dankeschön gibt es bei Erwerb durch Gasthäuser, Geschäfte, Behörden, Pflegeheime eine offizielle Übergabe mit Auszeichnung und Bilderstellung zur Veröffentlichung in den „Neiischkeite der Mundartfreunde Südhessen„ und ggf. in der regionalen Presse. Wir bieten auch an, für die Metallschild- Ausführung den Service zur Montage des Schildes an einer Hauswand oder Gartentür zu übernehmen ;-).

Weitere Fragen und Bewerbungen bitte an Fritz Ehmke aus Modautal, Tel. 06254-2830, E-Mail: ehmke@fritzehmke.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fritz Ehmke